closeup berlin
Nahaufnahme Berlin - Susanne Cohrs - Stadtrundgänge und Stadtrundfahrten

english



Rundgänge

Übersichtstour Berlin

historische Mitte

Berliner Hinterhöfe

Kreuzberg 36

Prenzlauer Berg

Neue Mitte und Regierungsviertel

Berliner Mauer

maßgeschneidert


Rundfahrten

Berliner Highlights

Erweiterungen

Zoomen Sie sich hinein in die Geschichte Berlins und gehen Sie mit uns in die Tiefe.
closeup berlin bietet Ihnen 10 verschiedene Rundgänge und Rundfahrten an, um Sie mit unserer Begeisterung für die Stadt anzustecken. Die meisten Rundgänge werden von mir durchgeführt - zur Unterstützung bei hohem Buchungsaufkommen stehen aber weitere erfahrene Stadtführer zur Verfügung.
Alle Guides leben seit vielen Jahren in Berlin und führen Sie auf den öffentlichen Rundgängen in garantiert kleinen Gruppen und familiärer Atmosphäre durch die Stadt, die wir uns zum Leben ausgesucht haben. Auf den öffentlichen Führungen ist die Gruppengröße auf 12 Personen beschränkt - auf den individuell gebuchten Führungen können Sie die Gruppengröße natürlich selbst bestimmen.

Alle Führungen können Sie für Ihren Berlin-Besuch oder auch als Programmteil von Tagungen und Kongressen buchen. Auf Betriebsausflüge und bei privaten Feiern stellen Sie einen besonderen Höhepunkt dar. Egal, ob Sie sich als Gast in der Stadt aufhalten oder in Berlin zu Hause sind: unsere Stadterkundungen sind für alle gleichermaßen interessant. Auch Schulklassen sind willkommen. Erleben Sie das heutige Berlin und tauchen Sie ein in Geschichte, Kultur und Alltagsleben.

Alle Gruppenführungen werden auch in englischer und französischer Sprache angeboten.

Berliner Hinterhöfe

Unser Rundgang durch das am besten erhaltene historische Viertel Berlins beginnt am Hackeschen Markt, führt durch das Haus Schwarzenberg, in dem die Zeit stehen geblieben scheint und durch die berühmten Hackeschen Höfe. Wir folgen den kleinen Straßen, die heute noch dem Stadtgrundriss des 18.Jh entsprechen und wandeln auf den Spuren der alten jüdischen Gemeinde zur Neuen Synagoge. Dabei hören Sie auch die Geschichte des St. Hedwig Hospitals, der barocken Sophienkirche und des jüdischen Friedhofes aus dem Jahr 1671. Einige Hinterhöfe, die wir uns ansehen werden, sind so beschaulich, dass man das turbulente Berlin fast vergisst, andere komplett erobert - sehen Sie, wie aus Pferdeställen Restaurants, aus Fabriken Galerien und aus ärmlichen Mietskaseren Luxuswohnungen wurden. Schlafburschen und Arbeiterkinder wird man heutzutage vergeblich suchen - die Gentrifizierung hat Berlin Mitte fest im Griff. Nach dem Mauerfall wurde dieses Viertel, dass im Osten der Stadt lag, von Hausbesetzern, Studenten und jungen Künstlern übernommen, heute finden Sie hier die höchsten Mieten der Stadt. Wir beenden unseren Rundgang vor Clärchens Ballhaus, dem ältesten Ballhaus Berlins, das heute noch das Eingangsschild des Stammgastes Otto Dix ziert. Einst im Hinterhof gelegen, kann man heute sein Bier im Vorgarten genießen - dort, wo Türen ins Nichts führen und man an den Mauern noch sehen kann, dass hier ein Vorderhaus fehlt.
Auf dieser Tour sind die Zeugnisse der Geschichte und das moderne Leben kontrastreich vereint.

öffentliche Führung montags 13:00 Uhr, mittwochs 13:00 Uhr, samstags 10:00 Uhr (Anmeldung erforderlich)

nach oben


Neue Mitte und Regierungsviertel

Eine einmalige Situation ergab sich nach dem Fall der Mauer in Berlin: inmitten einer bestehenden Großstadt entstanden riesige Freiflächen auf dem ehemaligen Todesstreifen. Namhafte Architekten aller Welt bewarben sich darum, mitzubauen an dem, was sich heute die Neue Mitte nennt. Erkunden Sie mit uns das neue Regierungsviertel am Spreebogen, den wieder erstandenen Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor und den Potsdamer Platz.

Wir beginnen unseren Rundgang am Neuen Hauptbahnhof und überqueren dann die Spree. Wo einst das alte Diplomatenviertel stand, gewährt heute eine grüne Wiese den freien Blick auf das neue Regierungsviertel mit Kanzleramt, Paul Löbe Haus und Parlamentsbibliothek. Lassen Sie sich Architektur und Funktion der Gebäude näher bringen. Natürlich finden wir auch viele Medienanstalten, unter Anderem das ARD Hauptstadtstudio, in der Nähe der Macht. Eine Rednerschule dümpelt in der Spree und bietet Politikern ihre Dienste an. Wir erzählen Ihnen die bewegte Geschichte des Reichstages, der heute der Sitz des Deutschen Bundestages ist. Nur ein Katzensprung entfernt steht das Brandenburger Tor. Ehemals im Todesstreifen zwischen Ost-und Westberlin gelegen und für niemanden erreichbar, ist es heute einer der Hauptanziehungspunkte der Stadt und Symbol der Wiedervereinigung. Wir durchschreiten es und bewundern den neu errichteten Pariser Platz mit der französischen und amerikanischen Botschaft, mit dem Hotel Adlon und der Akademie der Künste. Über das Holocaust Mahnmal führt uns der Weg zum Potsdamer Platz, der ehemals größten Baustelle Europas. Eine neue Stadtmitte ist hier entstanden, wo sich schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts der verkehrsreichste Platz Europas befand. Die Rekonstruktions von Deutschlands erster elektrischer Ampel erinnert daran.

Dauer 2 Stunden.
öffentliche Führung mittwochs 10:00 Uhr, freitags 13:00 Uhr

nach oben


Berliner Mauer

Lassen Sie sich von uns vom Checkpoint Charlie über den Potsdamer Platz und den letzten original Wachturm der Grenzanlagen in Berlin zur Gedenkstätte der Berliner Mauer an der Bernauer Straße führen. Hier wurden ostberliner Fenster zugemauert, Tunnel gegraben und Flüchtlinge verraten. Wir erklären, wie es zum Mauerbau kam, erläutern Ihnen den Aufbau der Grenzanlagen, erzählen von Fluchtgeschichten und persönlichen Schicksalen.

Hören Sie, wie aus einem Bahnhof ein Geisterbahnhof, aus einem Friedhof Todesstreifen, aus Häuserwänden Grenzmauern und aus einer Kirche ein Hindernis im Schussfeld wurde. Wir laufen die gesamte Gedenkstätte an der Bernauer Straße ab und erläutern an ausgewählten Stellen auch Bildmaterial, Tondokumente und Ruinen der Gedenkstätte.
Dauer 2 Stunden
öffentliche Führung jeden Donnerstag 13:00 Uhr, jeden Freitag 10:00 Uhr(Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zwischen Potsdamer Platz und Nordbahnhof)(Anmeldung erforderlich)

nach oben


Übersichtstour Berlin

Auf dieser Tour lernen Sie Berlin in all seiner Vielfalt kennen. Erkunden Sie das Herz von Westberlin rund um die Gedächtniskirche. Lernen Sie die pulsierende neue Mitte am Potsdamer Platz kennen - entstanden am ehemaligen Todesstreifen zwischen West und Ost. Ganz in der Nähe befinden sich das neue Regierungsviertel, der Reichstag und das Brandenburger Tor. Auch Mauerrreste und den berühmten Checkpoint Charlie zeigen wir Ihnen. Bummeln sie mit uns über den berühmten historischen Boulevard Unter den Linden und über das Weltkulturerbe Museumsinsel.
Um größere Strecken zurückzulegen, wird bei dieser Tour der öffentliche Nahverkehr genutzt. Tickets nicht inklusive.


Dauer 4 Stunden.
Durchführung nur nach Anmeldung

nach oben


historische Mitte

Begleiten Sie uns durch die Zeit vom 13. bis 18 Jh. Wir zeigen Ihnen die Überreste von Berlin erster Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert und das fast ebenso alte Graue Kloster. Von hier aus begeben wir uns zum eigentlichen Geburtsort der Stadt, dem Nikolaiviertel. 1987 zum 750. Stadtjubiläum wiedererrichtet finden wir hier eine interessante Mischung aus historischen Bauten, rekonstrieren historischen Gässchen und DDR-Plattenbau. Lassen Sie sich Geschichte und Geschichten Preussens erzählen, von Königen, Architekten und dem Volk... Unser Weg führt über den Schlossplatz zur Museumsinsel, über den Prachtboulevard Unter den Linden mit dem Forum Fridericeanum und endet am wunderschönen Gendarmenmarkt mit dem deutschen und dem französischen Dom - die eigentlich keine Dome sind - aber natürlich werden wir auch diese Geschichte auf unserer Tour aufklären.....

Dauer 2 Std.
Durchführung nur nach Anmeldung

nach oben


Kreuzberg 36

Tauchen Sie ein in ein Viertel, in dem US-Soldaten Häuserkampf geübt haben, in dem Häuser in Eigeninitiative saniert wurden und Migranten eine neue Heimat fanden. Das Herzstück von "36", wie das Viertel immer noch nach seiner ehemaligen Postleitzahl genannt wird, ist die Oranienstraße mit ihren vielen legendären Clubs und Kneipen. Der Spaziergang, zum Teil entlang des ehemaligen Mauerverlaufs, führt uns in die 70er/ 80er Jahre zurück: Georg von Rauch Haus, Bethanien, Mariannenplatz - davon sang die Protestband "Ton Steine Scherben" und war selbst bei den Hausbesetzungen an vorderster Front dabei. Ein Besetzter besonderer Art war Opa Osman - lernen Sie auch seine Geschichte kennen und erleben Sie einen lebendigen Stadtteil, der heute den unterschiedlichsten Menschen Heimat ist - zwischen Graffiti, Wagenburg und Luxusloft...

Dauer 2 Std.
öffentliche Führung Freitag 17:00 Uhr

nach oben


Prenzlauer Berg

Ein Stadtteil, in dem nach der Wende alles möglich schien und der unkonventionelle Köpfe, Lebenskünstler, Kreative und Studenten aus allen Teilen Deutschlands und der Welt anzog. Heute hat sich die Bevölkerung hier zu 2/3 ausgetauscht und der Prenzlauer Berg wird vor allem mit dem Wort Gentrifizierung in Zusammenhang gebracht. Schlendern Sie mit uns durch die verschiedenen Epochen - hören Sie Geschichte von Bierbrauern und Hausbesetzern, erfahren Sie die dunkle Geschichte des Dicken Hermanns, Berlins ältestem Wasserturm, der heute mitten im Ausgehviertel steht. Entdecken Sie die Geschichten bürgerlichen Ungehorsams die sich hinter heute luxussanierten Fassaden abgespielt haben.

Dauer 1,5 Stunden
Durchführung nur nach Anmeldung

nach oben


maßgeschneiderte Touren nach Ihren Wünschen

Sie wissen, was Sie sehen wollen? Den Hackeschen Markt und die Mauer? Den Checkpoint Charlie und Westberlin? Oder Sie wollen zu Fuß vom Hotel, vom Standesamt oder von jedem beliebigen Ort Ihrer Wahl zum Anderen? Besprechen Sie Ihre Wünsche mit uns und wir entwerfen Ihren persönlichen Stadtspaziergang.

nach oben



Susanne Cohrs



Buchung, Preise und Kundenstimmen

Allgemeine Hinweise

Kontakt

Impressum



Empfehlungen

Verschenken Sie Berlin

Gutscheine für einen Stadtrundgang schicken wir Ihnen gerne zu: kontaktieren Sie uns!




Wenn Sie ein schönes und günstiges Zimmer in Berlin suchen, können Sie hier buchen.





was ist denn das?



Impressum
closeup berlin
Susanne Cohrs
Gleimstr. 41
10437 Berlin

0176 48251221
info@closeup-berlin.de

Finanzamt Prenzlauer Berg
Steuernummer: 31/252/60274